EM Journalbeiträge

58 24

EM-Wellness-Hotel an der Nordsee

Der EM-Einsatz durchzieht den gesamten Betrieb. Schon beim Umbau wurde EM eingesetzt, was mit zum angenehmen Ambiente beiträgt. Auch in Garten, Küche und dem ganzen Hotelbetrieb zeigen sich die Vorteile der durch das EM angestossenen regenerativen Prozesse.

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

58 20Blumenanbau in Israel

Ein professioneller Blumenproduzent stellt weitestgehend auf EM um - und möchte auch den verbleibeneden Rest des Chemieeinsatzes eliminieren. Sein Schneckenproblem ist jetzt gelöst und die Arbeit in den Gewächshäusern macht wieder Freude. Auch finanziell hat sich die Situation gelohnt und die Produktion wieder gewinnbringend gemacht.

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

57 14

Im radioaktiv verseuchten Gebiet konnte mittels EM die Radioaktivität innert 2 Monaten auf ein Niveau gesenkt werden, bei dem Landwirtschaft wieder zulässig gewesen wäre. Diese Fähigkeit, die Radioaktivität durch den Einsatz von EM zu reduzieren, wurde jetzt auch in zwei Laborversuchen nachgewiesen. Der Einsatz von EM verhindert auch die Aufnahme von Radioaktivität durch die Pflanzen, die trotz verseuchtem Untergrund keine messbare Radioaktivität aufwiesen. Die Fortschritte der Bewältigung der Radioaktivität in grossen Gebieten mittlerer Belastung von Chernobyl und Fukushima werden zweimal jährlich an Symposien ausgetauscht. 

Autor: Roland Brändle

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

58 30Kinderprojekt in Nepal

Ein Projekt für Kinder und Waisen überwindet die verschiedensten Verletzungen von Pflanzen und Kindern mit EM und Bachblütenprodukten.

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

56 24

Auf Versuchsfarmen wurde gezeigt, dass EM eine Verminderung von Radioaktivität erzielen kann, welche die konventionellen Massnahmen der Oberflächen-Entsorgung übertreffen. Dass die biologischen Prozesse mit EM zu Reduktionen führen, welche über dem Abbau von Cs 137 gemäss Halbwertszeiten von 30 Jahren liegen, wurde zusätzlich in unabhängigen Laborstudien nachgewiesen. Die langfristigen Entsorgungsprobleme könnten viel besser mit EM und dem aktiven biologischen Abbau gelöst werden, wenn EM auch offiziell als Lösungsansatz akzeptiert würde. 

Autor: Roland Brändle

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

56 4

Im Allgäu gibt es verschiedene Beispiele, wo grössere und kleinere Naturschwimmbäder mittels EM sauber gehalten werden. So können die Schwimmer in vollkommen natürlicher Umwelt ein erfrischendes Bad geniessen. Ein grösseres Bad zeigt auch mit einer 10-jährigen Erfolgsgeschichte, dass EM auf natürliche Weise nachhhaltig funktioniert. 

Autor: Pit Mau

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

56 12

Geflügel reagiert sehr schnell und gut auf den EM-Einsatz. Über Futter, Trinkwasser, Besprühen des Stalls oder die Anwendung im Auslauf erhöhen sich Gesundheit und normale Vitalität der Hühner. Sie mausern sich kaum mehr und legen reglemässig Eier.

Autor: Pit Mau

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

57 30

Das Fermentationsgetränk Emikosan wird hauptsächlich für die Verbesserung des Mikrobioms des Darmes eingesetzt. Dass eine solche Verbesserung der Darmgesundheit auch leistungssteigernde Wirkung entfalten kann, zeigt eine Maturarbeit von melina Tashjina Zutter.

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

57 24

Viele Gemeinde begrünen die öffentlichen Flächen und vergleichen sich über einen Wettbewerb. Ein preisgekröntes Beispiel in Münster hat dies mit EM und Bokashi erfolgreich umgesetzt.

Autor: Pit Mau

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

56 18

Die Entsorgung von Grünabfällen wird immer teurer - weshalb sollte ein dringend benötigter Bodenstoff überhaupt weggeben werden. Kompostieren ist gut, aber Bokashi herstellen noch besser. Was der Gärtner hier zeigt, kann jeder Haushalt im Kleinen ebenfalls machen. Die verkleinerten Grünabfälle werden in einem Gefäss fermentiert und können innert Wochen in die Erde eingearbeitet werden. Damit können die Nährstoffe vollständig in den Wachstumsprozess zurückgegeben wereden und leisten keinen Treibhausgas-Beitrag wie der aerobe Kompostierungsprozess.

Autor: Emiel, Agriton Belgien

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

48 26

Die herkömmliche Stickstoffversorgung beinhaltet einen der grössten Irrtümer der Pflanzenernährung, sie hat das Immunsystem der Pflanzen geschwächt und Insektizide und Pestizide notwendig gemacht. Da neue Erkenntnisse aufzeigen, dass Pflanzen auch grössere Moleküle wie Aminosäuren und Polysaccharide aufnehmen können, sind neue Ansätze mit EMa-Vinasse und Bokashi gleichwertige Lösungsansätze, die aber keine umweltschädigenden Auswirkungen haben.  Der Autor gibt genaue Anwendungsanweisungen.

Autor: Rolf Zimmermann

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

Komposttoiletten in der Schweiz

Der heutige Umgang mit Fäkalien ist nicht nachhaltig. Durch das Betätigen der WC-Spühlung verschwinden sie augenblicklich aus den Augen und damit aus dem Sinn. Wer macht sich schon weiter Gedanken, was mit den Ausscheidungen weiter passiert? Manche schon, wie Jojo Linder, neugierig und umweltbewusst. Sein lnteresse an Permakultur und nachhaltiger Entwicklung steht in engem Zusammenhang mit der ldee von KOMPOTOI. Als ehemaliger Eventorganisator weiss er, was Veranstalter im Sanitärbereich brauchen. Zudem probiert er gern unkonventionelle Wege aus.

Autorin: Martina Schwegler

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

58 4

58 4 2Ein schlecht riechender, praktisch lebloser Flussarm mitten in der Grossstadt wurde wieder belebt und die Biodiversität wiederhergestellt. Dank koordinierten Aktionen mit andern Flüssen der Gegend wurde innerthalb von 10 Jahren sogar die ganze Bucht von Tokio wieder gereinigt. Nach 50 Jahren Badeverbot wurde 2015 das Baden wieder erlaubt. Auch der Strand präsentiert sich nicht mehr schleimig sondern angenehm fest und sauber und zieht wieder viele Besucher an, die wie in früheren Zeiten Muscheln und Krebse fangen können.

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

58 14

Ein mutwillig geschälter Ahorn wurde zum Fernsehstar. EM-Beraterin Lucia Bucher wollte das Absterben eines auf 2 Meter geschälten Ahornbaumes nicht akzeptieren und rettete ihn mit EM-Umschlägen und Bokashidepots. Ein Fernsehteam dokumentierte die Aktion und konnte nach einem Jahr auch über die Heilung berichten.

Autor: Pit Mau / Lucia Bucher

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

58 8

Ein Generationenwechsel endete mit konventionellen Ratschlägen in Schwierigkeiten. Die Umstellung auf EM erlaubte eine ökologische und humusfördernde Betriebsweise und machte den Betrieb nachhaltig wirtschaftlich. 

Autor: Pit Mau

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

58 28

Der EM Einsatz im Restaurant bewährt sich. Die Gäste geniessen schmackhaftes Gemüse und mit EM-Salz getrocknete Fleischspezialitäten. Der Lebensmittelinspektor lässt sich auch von der schonenden Reinigungskraft in der Küche überzeugen. 

Autorin: Karin Schlub

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

57 4

Nach Überschwemmungen unterbindet EM die Geruchsbildung und kann Schäden an Gebäuden und Fluren stark mindern. Da aber schnell grössere Mengen EMa notwendig werden, ist die Organisation von Herstellung, Verteilung und Instruktion entscheidend.

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

57 8

Für den Katastropheneinsatz hat die ADRA, die Katastrophenhilfe in Deutschland, einen speziellen Anhänger entwickelt, mit dem grosse Mengen EMa in Katastrophengebieten hergestellt und verteilt werden können.

Autor: Franz Kapser

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

higa ex61 61 12 graphicProf. Higa über die Verbesserung des Elektronenflusses in der Praxis. Die Nutzung des elektromagnetischen Feldes über der Anbaufläche ergibt Verbesserungen von Ertrag und Qualität der Pflanzen. Prof. Higa zeigt wiederholt, dass Pflanzen öfters vermeintliche Grenzen durchbrechen können, wenn sie idealere Bedingungen erhalten.

Autor: Pit Mau

 

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

(Der Beerenbauer)DSC05391 roman k

Roman und Stefan Schildknecht produzieren seit neun Jahren ausschliesslich Beeren und Obst, seit 15 Jahren nutzen sie EM und seit 11 Jahren wird kein Mineraldünger verwendet. lhre Pflanzen sind gesund und robust und gaben ihnen auch in diesem, infolge des Frostes schwierigen Jahr, gute und ausgiebige Erträge.

Autor: Roland Brändle

Wenn sie sich anmelden können Sie das Dokument herunterladen

EM Newsletter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok